ImpulsStandort

Die Grüninsel 4Kids

Die Grüninsel4Kids ist ein vom Hansaforum gefördertes Projekt. Wie bei der Naschinsel handelt es sich um ein Hochbeet im öffentlichen Raum, welches mit seiner Ästhetik dazu beitragen soll das Viertel grüner und naturnaher zu gestalten. Der Fokus liegt hierbei auf einer kindgerechten Gestaltung, um auch die Kleinsten am Bepflanzen teilhaben zu lassen. In Zukunft sollen diverse Angebotsformen rund um das Kinder-Hochbeet stattfinden.

Die Grüninsel 4 Kids

Für die Kinder in der Nachbarschaft

Mit der Grüninsel 4 Kids möchten wir für alle Kinder im Hansa-Viertel einen Ort schaffen, an dem

diese zusammenkommen und spielerisch lernen können, was dort wächst und wie viel Spaß das

Gärtnern bringen kann. 

In diesem Zusammenhang soll die Grüninsel ein Ort sein, an dem pädagogische Programme

angeboten werden und das Hochbeet so als außerschulischer Bildungsort genutzt werden kann.

Ein weiteres Ziel des Projektes ist es, das Viertel kinderfreundlicher zu gestalten damit sich auch die Eltern 

wohler fühlen, wenn ihre Kinder draußen spielen. 

Die Grüninsel soll ein Ort sein, an welchen sich Familien begegnen und damit einen Beitrag zu einer guten Nachbarschaft leisten.

Neben den gemeinschaftsfördernden Zielen ist es uns ein Anliegen, die Grünflächen in unserem

Stadtteil klimapositiv zu gestalten und mit dem Hochbeet wollen wir ein Beispiel hierfür bieten.


Platz schaffen für Neues

Die ersten Schritte

Um zunächst eine Fläche für die Grüninsel zu schaffen, wurde das umliegende Beet freigelegt. An zwei Tagen wurde so eine Fläche geschaffen, die Platz für das Hochbeet bietet und dieses auch gut zugänglich für die Bepflanzung macht.


Der Bau beginnt

Die erste Wand steht

Mit dem Lastenrad wurden Holzbretter für die Außenwand des Hochbeetes beschafft. Diese wurden zurecht geschnitten und zum ersten Teil der Außenwand zusammengebaut. Als Grundstein des Hochbeetes wurde diese im Boden befestigt.


Der Bau schreitet voran

Das Grundgerüst steht

Im nächsten Schritt wurden die Innenwände des Hochbeets fertig gestellt und an den Außenwänden befestigt. Der entstandene Zwischenraum wurde mit grobem Kies aufgeschüttet, um zusätzliche Stabilität zu bieten. Das Grundgerüst des Hochbeets steht.


Robust muss es sein

Eine schöne Optik mit Funktion

Um die verbauten Bretter haltbarer zu machen, wurden die Innenwände mit einem Brenner geflämmt. Der hierdurch entstandene Look hat einen großen Vorteil: Durch das Erhitzen wird das Holz versiegelt und ist dadurch beständiger. 


Es geht ans Eingemachte

Das Hochbeet wird befüllt

Um das Hochbeet auf die Befüllung vorzubereiten, wurde auf dem Boden Hasendraht befestigt. Als nächstes wird das Hochbeet mit verschiedenen Schichten ausgestattet. Die erste besteht aus Steinen und Erde, gefolgt von einer Schicht aus getrocknetem Laub, welches zu Beginn bei der Befreiung der Grünfläche gesammelt und in den folgenden Wochen getrocknet wurde.


Anstrich und erste Bepflanzung

Die Grüninsel steht

Nachdem der Bau beendet ist, wurde die Grüninsel passend zu seinem großen Vorgänger (der Naschinsel) in Grau- und Blautönen gestrichen. Auch erste Pflanzen sind jetzt in der Grüninsel zu finden. Bald soll zudem ein Insektenhotel aufgehangen werden, dessen Dach bereits den passenden Anstrich erhalten hat.


Erste Aktionen mit der Rasselbande

Die Mammuts und die Wackelzähne waren zu Besuch

Das erste Programm an der Grüninsel4Kids wurde mit Kindern aus dem benachbarten Kindergarten durchgeführt. Hierbei wurde zusammen das Hochbeet mit Kräutern wie Zitronenmelisse oder Oliven-Kraut bepflanzt. Zudem konnten die Kinder ein eigenes kleines Hochbeet sowie ein Insektenhotel bauen. Die Angebotsreihe fand kulinarisch ihren Abschluss indem aus den gemeinsam gepflanzten Kräutern Kräuterbrot und Kräuterbutter hergestellt wurde. Wir bedanken uns bei der Rasselbande für die tolle Zusammenarbeit an der Grüninsel4Kids!





Weitere Angebote an der Grüninsel4Kids

Exkursion mit den Ferienkindern

Die Kinder aus unserer Sommer-Ferienbetreuung der Overbergschule haben einen Tag an der Grüninsel4Kids verbracht. Neben Kräuterkunde und dem Bepflanzen neuer Kräuter wurde gemeinsam Kräuternudeln zubereitet. Abschließend konnten die Kinder ihr eigenes kleines Hochbeet für Zuhause bauen.